C.O.S.T. Concept - Dr. Cornelia Seewald - Düsseldorf
  • Cornelia Seewald - C.O.S.T.-Concept
    Expertin für
    Persönlichkeitsentwicklung und Psychologie
    Cornelia Seewald

Wofür steht C.O.S.T.?

  • C. Take Good Care of Your People – Nachhaltig und zielsicher führen
  • O. Offer Options – In Alternativen denken und handeln
  • S. Speed up Consciously – Beschleunigen oder entschleunigen, je nachdem
  • T. Transform – die nächste Entwicklungsstufe meistern

Sie gewinnen an Kompetenz und Akzeptanz, erreichen Ihre Ziele und freuen sich am Erfolg. Leistung und Persönlichkeitsstärke begründen Ihre Reputation.


Angebote

Coaching von Individuen und Gruppen

In der Rolle des Coaches bin ich Impulsgeber, Reflexionspartner, Expertin für Persönlichkeits­entwicklung und Psychologie: Ihre Begleiterin in beruflichen und persönlichen Themen.

Moderation

In der Rolle der Moderatorin bin ich Ihr Alter Ego in der Konzeption, Steuerung und Durchführung von Zusammen­künften: Klausuren, Strategie – Projekten, Konflikt­gesprächen, Innovations­kreisen, Think Tanks.

Prozess-Begleitung

In organisatorischen Ver­änder­ungs­prozessen unter­stütze ich Sie durch und im Projekt­man­age­ment, sowie bei der Realisierung von Innovationen, Un­ter­nehmens­zusammen­schlüs­sen und Unter­nehmens­kultur - Ent­wickl­ungen.

Dr. Cornelia Seewald

Dr. Cornelia Seewald


Person

Seit 1996 bin ich selbstständig tätig als Executive Coach und Beraterin in Changemanagement Projekten. Meine Zielgruppen sind obere Führungskräfte, High Potentials, Experten, Executive Teams. Zuvor habe ich in 20 Jahren breitgefächertes Wissen in HR Positionen erworben und in diesen eigene Führungskompetenz unter Beweis stellen können. Ich engagiere mich ehrenamtlich in diversen Fach- und Berufsverbänden und glücklicherweise finde ich auch immer wieder Zeit, Fachliteratur zu veröffentlichen. Von Haus aus bin ich Diplom-Psychologin mit Schwerpunkt Klinische Psychologie, in Nebenfächern Jura und Ethnologie.

Promoviert habe ich in empirischen Sozialwissenschaften im Rahmen einer Längsschnittstudie zur Entwicklung von Leistung und Versagen junger Erwachsener. Stets haben Fortbildungen meine berufliche Praxis begleitet und zu einer umfangreichen, methodischen Kompetenz geführt. Als Westfälin habe ich in über 30 Jahren in Düsseldorf nicht nur eine Heimat gefunden, sondern auch einen Rheinländer zum Lebenspartner. Weitere Informationen zu meinem Werdegang und meiner Arbeit finden Sie im Bereich: Download

Referenzen

Dr. Cornelia Seewald ist seit 1996 als Executive-Coach und Changemanagement-Beraterin für namhafte Konzerne und Mittelstandsunternehmen tätig. Ihre Themenschwerpunkte sind: Veränderungsmanagement, Leadership, Kommunikation, Strategie- und Kulturentwicklung. Zuvor hat sie als Wissenschaftlerin, Organisationsentwicklerin und Personalchefin in Linienfunktionen komplexer Unternehmen gearbeitet.

Diverse Publikationen und Lehraufträge. Sie Ist Senior Coach im DBVC (Deutscher Bundesverband Coaching) und Mitglied im BDP (Bundesverband Deutscher Psychologen).

Sie wünschen weitere Details zu meinen Referenzen? Gerne vermittle ich einen persönlichen Kontakt zu relevanten Ansprechpartnern.


Download: 1

Im Auge des Zyklons

Der Aufsatz „Im Auge des Zyklons – Sehr persönliche Betrachtungen zum PZA“ erschien in der GwG Zeitschrift 43/4, S.203-206. Hier beschreibt Cornelia Seewald verschiedene Stadien ihrer beruflichen Entwicklung, die persönlichen und fachlichen Prägungen, die sich damit verbinden und akzentuiert, was ihren Coachingansatz besonders kennzeichnet.

PDF-Datei - Im Auge des Zyklons - 204 KB

Download: 2

Interview Coaching Magazin

Interview mit Dr. Cornelia Seewald aus dem Coaching Magazin 2015 zum Thema „Coaching als Kulturtechnik“. Im Interview erläutert Cornelia Seewald die Notwendigkeit einer angemessenen Methodenvielfalt, um der Individualität der Klient*innen gerecht zu werden und diese sollte ergänzt werden durch die ausgeprägte Beziehungsqualität von Coach und Klient.

PDF-Datei: Coaching-Magazin - Interview mit Dr. Cornelia Seewald - 1,79 MB

Bücher

Coverbild Buch 2 Cornelia Seewald
Storytelling im Coaching

Seit Urzeiten erzählen Menschen Geschichten oder lesen sie (vor) und transportieren damit Wissenselemente von Generation zu Generation, von Nation zu Nation, von Drama und Lösung, von Gut und Böse – seit jeher lernen wir aus Geschichten, aus Märchen, Romanen, Opern, Theaterstücken, Büchern und Filmen.

Warum nicht auch systematisch, absichtsvoll und strukturiert im Coaching? Mit dem vorliegenden Band liegen 18 Geschichten vor, die auf verschieden Weise von Coach und Coachee genutzt werden können, um den Prozess für den Coachee reichhaltiger und vielseitiger zu gestalten.

Coverbild Buch 2 Cornelia Seewald
Coaching im Mittelstand

Im vorliegenden Buch geben 9 Coaches Einblick in ihre bewährten Verfahrensweisen, die sie bei Kunden im Mittelstand mit Erfolg einsetzen. Im ersten Teil, Kap.1-3, geht es um eine Einführung in allgemeine Grundlagen des Coachings im Mittelstand, um Bedarfsanalysen, um Einsatzfelder und wirtschaftliche Betrachtungen.

Im zweiten Teil, Kap.4-12, geht es um konkrete Anwendungsfelder und praktische Beispiele: Generationenwechsel, Mitarbeiterbindung, Führung, Krisenintervention, Team- und Persönlichkeitsentwicklung und strategische Ausrichtung eines Unternehmens. Im dritten Teil, Kapitel 13, werden Coaching-Prozesse als solche noch mal tiefer betrachtet. Das Kernziel aller Coaching-Maßnahmen letztlich sind die Stärkung und Differenzierung emphatischer Kompetenz im Führungsalltag, auf kollegialer Ebene und in der Kundenbindung.

Coverbild Buch 2 Cornelia Seewald
Führungsfrauen im Blick

Wenn Frauen führen – wie stellt sich das dar? Sehr unterschiedlich! Das reflektieren auch die einzelnen Beiträge in diesem Band: In den Aufsätzen wird die Vielfalt deutlich, mit der Frauen auf Grund ihrer Sozialisation, Persönlichkeit, Interessenlage und familiärer Gebunden- oder Ungebundenheit ausgestattet sind.

Das Motto „Finde deinen Weg – mach DEIN Ding – egal ob du Mann oder Frau oder Queer bist!“ ist die Perspektive, die allen Autorinnen des Buches am Herzen liegt und für die sie den Leser*innen hilfreiche Ansätze anbieten.


  • Cornelia Seewald Hintergrund 02